Val-Benoît: historischer Rückblick

Exzellentes Gebiet, historisches Erbe

Das Val-Benoît war ein Universitätscampus, der von 1930 bis 1937 gebaut worden ist. Der Name stammt von einer alten Zisterzienserabtei aus dem 13. Jahrhundert. Hier wurden Ingenieure, Architekten und Wissenschaftler der Universität Lüttich von 1930 bis 2005 ausgebildet.

Val-Benoît 1947
Architektonisch betrachtet, sind die Gebäude des Val-Benoît bemerkenswert : die Bauten aus jenen Tagen vereinten in sich funktionale Anforderungen und architektonischen Stil.


Das Projekt möchte dieses wertvolle Zeugnis der modernistischen Architektur der 30er Jahre bewahren und ein Symbol der Universitätsbildung aufwerten.